Die Regierungen der EU-Länder

Regierungen der EU-Länder: Stoppen Sie Glyphosat, lehnen Sie den Vorschlag der EU-Kommission ab!

Regierungen der EU-Länder: Stoppen Sie Glyphosat, lehnen Sie den Vorschlag der EU-Kommission ab!

398.946 Unterschriften
Noch 101.054 Unterschriften bis zur Zielmarke 500k

UPDATE, 21. Juni 2016:

Diesen Freitag lässt die EU-Kommission erneut über Glyphosat abstimmen. Und das, nachdem die EU-Regierungen ihre Zustimmung zur Wiederzulassung des krebsverdächtigen Unkrautvernichters Glyphosat inzwischen DREIMAL verweigert haben! 


Die gute Nachricht: Der 30. Juni rückt immer näher -- der Tag, an dem die derzeitige Zulassung für das Ackergift ausläuft.  Jetzt gilt es, weiter Druck zu machen, damit die EU-Regierungen bei ihrem Nein bleiben.



In wenigen Tagen droht die Zulassung von Glyphosat verlängert zu werden -- obwohl Experten der Internationalen Krebsforschungs­agentur (IARC) vor den Gefahren des Ackergiftes warnen.


Zweimal schon musste die EU-Kommission die Abstimmung über eine Wiederzulassung von Glyphosat in letzter Sekunde verschieben. Zu viele Regierungen verweigerten dank massiver Bürgerproteste ihre Unterstützung.


Doch die Lobby der Chemiekonzerne macht mächtig Druck, damit die europäischen Regierungen dieses Mal in ihrem Sinne entscheiden.


Halten wir dagegen und sorgen wir mit unserem Protest dafür, dass Glyphosat endgültig von unseren Äckern verbannt wird!


Für ihren Vorschlag auf Wiederzulassung braucht die EU-Kommission die Zustimmung von 16 Regierungen, die mindestens 65 Prozent der EU-Bevölkerung vertreten.


Mit unserem gemeinsamen Engagement konnten wir bereits die Niederlande und Deutschland dazu bewegen, sich zu enthalten.


Doch andere EU-Mitglieder könnten die Interessen von Monsanto und Co. wichtiger nehmen als unsere Gesundheit. Wie die Abstimmung ausgeht, ist noch völlig offen. Deshalb gilt es jetzt noch einmal alles zu geben: Zeigen wir den europäischen Regierungen, wie stark unser Protest ist und bereiten wir Monsanto eine Niederlage, die sich gewaschen hat!


Fordern Sie die 28 EU-Staaten auf, am nächsten Montag gegen die Glyphosat-Erlaubnis zu stimmen!


Dank der entschlossenen Arbeit von Umweltschützerinnen, Aktivisten, Wissenschaftlerinnen und Journalisten sind wir einem Verbot von Glyphosat so nah wie noch nie. Die EU-Kommission hat immer wieder vorgeschlagen, die Glyphosat-Erlaubnis zu verlängern -- doch schon zweimal in Folge haben die EU-Regierungen nicht mitgespielt.


Höchste Zeit, dass unsere Botschaft in Brüssel und bei den Chemie-Multis ankommt: Wir wollen kein Gift in unserer Nahrungskette, Glyphosat muss Geschichte werden!



Mehr Informationen